Volltextsuche
zurück

"Der Knabe im Moor" von A. von Droste- Hülshoff - filmische Interpretation

tigges vom 08.09.2008 um 14:06
Inhaltsverzeichnis
1. "Der Knabe im Moor"
Inhalt (∅ 55,1):
Form (∅ 56,5):
Bewertung
54%
54
17 Bewertungen
2935 Views
08.09.2008

1. "Der Knabe im Moor"

Inhaltsangabe - "Der Knabe im Moor" - A. von Droste- Hülshoff

In der Ballade "Der Knabe im Moor", die 1841/ 1842 von Annette von Droste-Hülshoff geschrieben wurde, geht es um einen Jungen, dessen Schulweg durch ein Moor führt, wobei der Junge Naturphänomene uminterpretiert. So wird z. B. das Rauschen des Windes in Bäumen und Büschen zu der Erscheinung eines "Gräberknechtes" umgedeutet.

Der Junge ist auf dem Weg von der Schule nach Hause. Er bildet sich zu den unerklärlichen Geräuschen und Bewegungen der Moorgewächse Geister ein, wie z. B. den "Weberknecht". Von Strophe zu Strophe taucht der Junge immer weiter in seine Fantasiewelt ein und verliert somit den Bezug zur Realität. Der Weg nach Hause wird für ihn zum "Höllenpfad". Lediglich die Fibel, die er zitternd festhält, sein Schutzengel und der Gedanke an sein Zuhause, indem er schließlich erleichtert, erschöpft aber unversehrt ankommt, geben ihm Halt.

Wir arbeiten aktuell an der neuen Version von TooBrain.com.

Hast Du Wünsche, Ideen oder Anregungen?

Das BrainTeam würde sich über Feedback freuen!

Jetzt Dein Feedback senden!

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt toobrain.com steht zum Verkauf Besucherstatistiken von toobrain.com etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse